Traunsee & Almtal
Wander(S)pass

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, Name) werden vom TVB Ferienregion Traunsee ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Rinnerkogel - Wildensee

Ebensee, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4802 Ebensee
Zielort: 4802 Ebensee

Dauer: 8h 57m
Länge: 16,9 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.516m
Höhenmeter (abwärts): 1.508m

niedrigster Punkt: 649m
höchster Punkt: 1.983m
Schwierigkeit:schwer
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

Anspruchsvolle Bergtour mit ausgesetzten und gesicherten Stellen; nicht bei Nebel oder Schneelage gehen!

Hoch über dem Offensee zeigt sich das Tote Gebirge von seiner lebendigsten Seite: Lärchen und Zirben zaubern eine wahre Parkatmosphäre, Bergwasser gurgelt durch eine Miniaturschlucht zwischen Enzian und Almrausch und zuletzt glitzert der weltentlegene Wildensee in der Sonne. Stundenlang könnte man durch dieses kleine Paradies flanieren, doch schließlich wartet ja auch die Einkehr in einer gemütlichen Berghütte. Wer all das aus der Vogelschau betrachten und auch die Karstöde im Toten Gebirge erleben möchte, ersteige den felsigen und einsam aufragenden Rinnerkogel - die Fernsicht vom Gipfel lohnt den vergossenen Schweiß auf jeden Fall. Vom Parkplatz am Offensee gehen wir auf der Forststraße dem Ostufer entlang. Stets der Markierung 212 und den Wegweisern Richtung "Rinnerhütte" folgend, gelangt man zum Moosbründl im Talschluss der Seeau. Bald wird der Pfad steiler und windet sich über unzählige Serpentinen und Stufen durch den Steilhang neben der Wasserfallwand empor. Über eine Alutreppe auf den Rinnerboden (Quelle), dann durch eine Schutthalde und ein sanft ansteigendes Hochtal zur Rinnerhütte (Rinnerstüberl). Weiter neben dem Bach, bis sich der Weg teilt: Geradeaus gelangt man zu einem felsigen Sattel, hinter dem die Mulde mit dem kleinen Wildensee liegt. Im Sattel zweigt rechts der Weg 231 Richtung Rinnerkogel ab. Er trifft bald auf jenen Pfad, der direkt vom Rinnerboden heraufführt und auf dem wir links zur Rosskogelgrube ansteigen. In steilen Serpentinen und zwischen Latschen und Dolinen weiter zum Rinnersattel, dort rechts abbiegen und über den steinigen Westhang zum Gipfelkreuz. Der Abstieg erfolgt auf der gleichen Route.

Rastmöglichkeiten:
Restaurant und Jausenstation am Offensee, Rinnerhütte

Ausgangspunkt: Ebensee (Offensee)
Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
Westautobahn A1 Salzburg - Wien Abfahrt Regau --> B145 nach Ebensee

mit dem Zug:
Westbahnstrecke 100 Salzburg - Wien bis Attnang-Puchheim --> auf der Salzkammergut-Strecke 170 Richtung Stainach Irdning bis zur Bahnhaltestelle Ebensee-Landungsplatz oder zum Bahnhof Ebensee

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Rinnerkogel - Wildensee
Toscanapark 1
4802 Ebensee

+43 6133 8016
ebensee@traunsee.at
www.traunsee.at/ebensee
http://www.traunsee.at/ebensee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4802 Ebensee
Zielort: 4802 Ebensee

Dauer: 8h 57m
Länge: 16,9 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.516m
Höhenmeter (abwärts): 1.508m

niedrigster Punkt: 649m
höchster Punkt: 1.983m
Schwierigkeit:schwer
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA