© Feuerkogel_Wandern_Monika Löff/TVB Traunsee-Almtal
© Feuerkogel_Wandern_Monika Löff/TVB Traunsee-Almtal

BergeSeen Trail K2: Steyrerhütte - Grünau im Almtal

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4571 Klaus an der Pyhrnbahn
Zielort: 4645 Grünau im Almtal

Dauer: 5h 4m
Länge: 12,1 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 389m
Höhenmeter (abwärts): 1.215m

niedrigster Punkt: 518m
höchster Punkt: 1.733m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Pfad / Trail, Straße, Wanderweg, Sonstiges

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:

Lohnende Überschreitung eines aussichtsreichen Voralpenberges auf gut markierten Pfaden. Eine kurze gesicherte Stelle erfordert jedoch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.



Technik: ***



Erlebniswert: ****



Empfohlene Jahreszeiten:

  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit

Beschreibung:

Ein kurzer Aufstieg und eine lange Bergab-Wanderung, die noch einmal alle Vielfalt der Salzkammergutberge zeigt.



Wegbeschreibung:

Von der Steyrerhütte 01 wandern Sie auf dem Pfad Nr. 433 in die große Almmulde unter dem Kasberg und der Schwalbenmauer hinauf. Links ansteigend erreichen Sie die Anhöhe vor dem Roßschopf (1.647 m), dem südlichen Vorgipfel des Massivs (toller Blick zum direkt gegenüber aufragenden Großen Priel). Rechts über den grünen Kamm zum großen Metallkreuz, das den Kasberg 02  (1.747 m) krönt. 1:00 h Abstieg auf dem Pfad Nr. 431 über den sanft abdachenden und mit Latschen bewachsenen Nordostrücken zu einer Abzweigung. Links zwischen Dolinenmulden und zerklüfteten Karrenplatten weiter abwärts. Durch eine Latschengasse gelangen Sie links zur nicht besonders schwierigen „Schlüsselstelle“ (Stahlseile). Unter dem Westrücken geht’s weiter und rechts ins Liftgebiet um die Sepp-Huber-Hütte 03  (1.506 m).


Der Weiterweg zum Hochberghaus führt zur nahen Mulde mit dem Speichersee, dann auf einem Wanderpfad über den Hügel des Benn Nocks (1.500 m) und dann auf einer Schotterstraße (Skipiste) im Nahbereich der Seilbahn zur Jagdhütte Farrenau (1.180 m) hinab. Links an einem weiteren Speichersee vorbei, durch die Ostseite des Farrenaubühels (1.287 m) und zum einladenden Hochberghaus 04 (1.132 m) hinunter. 2:30 hDer Abstiegsweg Nr. 431 Richtung Grünau kürzt nun eine Kurve der Bergstraße Farrenau ab, folgt ihr rechts hinab und zieht dann links über einen Waldrücken talwärts. Bald geht’s rechts durch die steilen Hänge unter dem Scheiterwiedberg – einige Forstwege querend zu einer Wiese (780 m) hinunter. Dort nach links abbiegen und nahe der Skiabfahrt bergab bis zur Waldwegstraße, auf der Sie zur Schindlbachstraße im Tal gelangen. Links zur Pfarrkirche von Grünau im Almtal 05 (528 m), wo die Etappe 22 des Salzkammergut BergeSeen Trails endet und die 23. Etappe beginnt. 2:00 h


 


 



Tipp des Autors:

Hinweis: Busverbindung (Linie 535) zwischen Grünau im Almtal und dem Jagersimmerl.



Sicherheitshinweise:

  • Im alpinen Gelände ist auf die Gefahr durch Steinschlag zu achten.

  • Bis in den Frühsommer hinein können Sie dort auf steile Schneefelder oder Firnrinnen stoßen – speziell bei Vereisung besteht dann akute Absturz- und damit Lebensgefahr!

  • Durch Unwetterschäden, Forstarbeit oder Baumaßnahmen können einzelne Wegabschnitte zeitweise nur erschwert oder gar nicht passierbar sein.

  • Kühe auf der Alm sind oft neugierig. Durch die Mutterkuhhaltung entwickeln sie einen ausgeprägten Trieb, ihre Kälber zu schützen. Bewegen Sie sich auf Kuhweiden also ruhig, halten Sie mindestens 20 m Distanz zu den Tieren und streicheln Sie keinesfalls Kälber! Bei Drohgebärden (Scharren, Stampfen) langsam rückwärts weggehen (nicht den Rücken zuwenden). Hunde an die Leine, sie dürfen Kühe nicht verbellen oder gar jagen. Bei einem Angriff muss man sie unbedingt von der Leine lassen.



Ausrüstung:

Für alle Etappen benötigen Sie Wander- bzw. Bergschuhe mit Profilgummisohle sowie wind- und regendichte Kleidung.


Reservewäsche zum Wechseln und eine kleine Notfallapotheke sollten ebenfalls im Rucksack sein. Wieviel Proviant Sie einpacken – das richtet sich nach der Anzahl an Einkehrmöglichkeiten. Auf jeden Fall sollten Sie genug zu Trinken mitnehmen. Teleskopstöcke sind vor allem beim Bergabgehen hilfreich.



Weitere Infos und Links:

Mit freundlicher Zurverfügungstellung des Textes durch den KOMPASS-Verlag und Wolfgang Heitzmann.


Weitere Infos unter trail.salzkammergut.at

Ausgangspunkt: Steyrerhütte
Zielpunkt: Grünau im Almtal

Weitere Informationen:
  • Mehrtagestour
  • Verpflegungsmöglichkeit

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

BergeSeen Trail K2: Steyrerhütte - Grünau im Almtal
Tourismusverband Traunsee-Almtal
Toscanapark 1
4810 Gmunden

Telefon +43 7612 74451
E-Mailinfo@traunsee-almtal.at
Webwww.traunsee-almtal.at
http://www.traunsee-almtal.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4571 Klaus an der Pyhrnbahn
Zielort: 4645 Grünau im Almtal

Dauer: 5h 4m
Länge: 12,1 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 389m
Höhenmeter (abwärts): 1.215m

niedrigster Punkt: 518m
höchster Punkt: 1.733m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Pfad / Trail, Straße, Wanderweg, Sonstiges

powered by TOURDATA