© Foto: Tourismusverband Traunsee-Almal/Monika Löff: Schneeschuhwanderung
© Foto: Tourismusverband Traunsee-Almal/Monika Löff: Schneeschuhwanderung

Traunsee-Almtal
Winter Wanderspass 2023/24

Dreifaltigkeitskirche

Stadl-Paura, Oberösterreich, Österreich
  • für jedes Wetter geeignet
  • Kinderwagentauglich

Die Paurakirche

Erbaut 1714-1717 von Johann M. Prunner aus Linz, nach einer Idee des Lambacher Abtes Maximilian Pagl; künstlerische Ausstattung 1718-1725.

Anlass zum Bau der Kirche war die Pest von 1713, bei der Pagl die Kirche gelobt hatte. Der Abt wollte ein Gotteshaus, das in seiner Anlage und künstlerischen Ausstattung den Einen und Dreifaltigen Gott versinnbildlichen sollte.

Der Kreis und das ihn umschreibende gleichseitige Dreieck sind die Symbole, durch die der Erbauer schon im Grundriss der Kirche seine grandiose Idee bekundete: Der Kreis als Sinnbild des einen, unendlichen ewigen Gottes und das gleichseitige Dreieck als Symbol der Dreifaltigkeit.

Die besondere Art des Grundrisses, der durch Dreieck und eingeschriebene Kreis die Einheit in der Dreiheit und die Dreiheit in der Einheit widerspiegelt, ermöglicht es, drei gleiche Kirchen in eine zusammenzubauen, zur Verherrlichung des Einen Gottes, der in 3 Personen waltet.

In der Mitte eines jeden Dreieckschenkels lädt ein Tor zum Betreten der Kirche ein. Von den drei Toren gelangt man jeweils in der verlängerten Achse zu den drei Altären, die in halbkreisförmigen Apsiden im Scheitel des durch den Grundriss vorgegebenen Dreiecks stehen.

Jedem Altar ist eine Orgel auf der Empore über dem Eingang zugeordnet, zu Ehren Gottes des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Der Gott-Vater-Altar hat als Thema die Schöpfungsgeschichte und die göttliche Tugend des Glaubens; der Gott-Sohn-Altar zeigt die Erlösung und die Tugend der Hoffnung; am Heilig-Geist-Altar wird das Pfingstwunder und die Liebe dargestellt.

Pagl strebte einen Bau von bester Qualität in Architektur und Ausstattung an und erreichte dieses Ziel durch Verpflichtung erstklassiger Künstler.

Die Paurakirche ist der Versuch, das tiefe Geheimnis des Wesens Gottes, das sich jeder Vorstellung entzieht und nicht darstellbar ist, zu veranschaulichen - ein äußerst gelungener Versuch, der Staunen erregt. Die Kirche ist theologisch-programmatisch und stilistisch ein in sich geschlossenes Gesamtkunstwerk ersten Ranges, das den Glaubenssatz von der Allerheiligsten Dreifaltigkeit in höchster Vollkommenheit und künstlerisch einmaliger Vollendung darstellt.

Unsere Kirche ist zwischen Ostern und Allerheiligen von 7:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.
Es empfiehlt sich eine telefonische Voranmeldung. Führungen können telefonisch vereinbart werden.


Ostern bis Allerheiligen 07-19:00 Uhr, Führungen nach Voranmeldung!

Kanzleizeiten:
Montag, Mittwoch und Freitag 9:00 - 11:30 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 18:00 Uhr (außer in den Ferien)

 

 

  • täglich geöffnet
  • frei zugänglich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Kinderwagentauglich
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Dreifaltigkeitskirche
Johann-Michael-Prunner-Straße 7
4651 Stadl-Paura

Telefon +43 7245 32396 - 0
Mobil +43 7245 21710
Fax +43 7245 32396 - 24
E-Mailpfarre.stadlpaura@dioezese-linz.at
Webwww.stadl-paura.at/Dreifaltigkeitsk…
https://www.stadl-paura.at/Dreifaltigkeitskirche

Ansprechperson

Dreifaltigkeitskirche Stadl-Paura
Johann-Michael-Prunner-Straße 7
4651 Stadl-Paura

Telefon +43 7245 32396 - 0
Mobil +43 7245 21710
Fax +43 7245 32396 - 24
E-Mailpfarre.stadlpaura@dioezese-linz.at
Webwww.stadl-paura.at/Dreifaltigkeitskirche

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA